Lieblingskundin: Nina Brach – Systemisches Coaching

Denken & Handeln hat für Saralisa Volm u.a. den zweisprachigen Katalog zu der von ihr kuratierten Ausstellung »GIVE ME SOLACE – Man reiche mir Trost« gestaltet.

Ninas Tätigkeitsschwerpunkte sind Coachings im Kulturbereich und der Kreativwirtschaft sowie Coachings von jungen Eltern.

Seitdem sie eine eigene Familie hat, wird ihr jeden Tag deutlicher, dass das Leben zu kurz ist, um es nach den Erwartungen, Maßstäben und Lösungen anderer zu gestalten. Nina unterstützt junge Eltern darin, diese turbulente und bewegte Lebensphase für sich und ihre Familie individuell neu zu denken.

Als Diplom-Kulturarbeiterin liebt sie Kultur in all ihren Facetten. Im Kulturmanagement herrschen oft schwierige Rahmenbedingungen vor. Wenig Budget und geringe Personalmittel zwingen zu unkonventionellen, unverbrauchten Ideen und Herangehensweisen – zum Glück! Denn das ist zwar nicht immer einfach, macht aber letztlich sehr viel Sinn und bringt den gewünschten Erfolg. Nina unterstützt Künstler, Kulturorganisationen und Kreative, ihre Arbeit effektiver, erfolgreicher und befriedigender zu gestalten und bringt dabei jede Menge Hintergrundwissen über den Sektor mit.

Denken & Handeln hat für Nina Brach u.a. die Bildredaktion für ihre Startseite übernommen und ist für ihren Business-Flyer verantwortlich.

ninabrach.de