Lieblingskundin: Saralisa Volm – Film

Denken & Handeln hat für Saralisa Volm u.a. den zweisprachigen Katalog zu der von ihr kuratierten Ausstellung »GIVE ME SOLACE – Man reiche mir Trost« gestaltet.

Seit über 10 Jahren bewegt Saralisa Volm sich überwiegend im Bereich Film, als Schauspielerin, kreative Produzentin, Regisseurin und Suchende. Seit 2014 arbeitet sie mit ihrer Firma POISON daran, die Grenzen zwischen Film, bildender Kunst und neuen Medien aufzulösen. Hier werden neben Spielfilmen und Musikvideos auch Ausstellungen und virale Inhalte konzipiert und umgesetzt. Ihre Leidenschaft gilt dem jeweiligen Thema für das dann die richtige Struktur und ein Rahmen gefunden wird. Ob die studierte Kunsthistorikerin und Philosophin dafür nun zur Kuratorin wird, sich auf die Suche nach dem besten Glitzerschleim begibt oder Ausstellungskataloge entwickelt – Die Definition ist nebensächlich. Neu denken, Umwerfen, Aufbauen. Grenzen sind ihre Herausforderung.

Denken & Handeln hat für Saralisa Volm u.a. den zweisprachigen Katalog zu der von ihr kuratierten Ausstellung »GIVE ME SOLACE – Man reiche mir Trost« gestaltet.